Standesamt vergibt Trautermine für 2020

Burg (Spreewald). Ab Dienstag, dem 10. September, vergibt das Standesamt Burg (Spreewald) die Trautermine für das Jahr 2020. Zuständig ist das Standesamt für das Amt Burg (Spreewald) sowie für die Stadt Drebkau und die Gemeinden Kolkwitz und Neuhausen/Spree
Jeweils am Montag, Mittwoch und Freitag sind Eheschließungen zwischen 9 und 14 Uhr möglich, am Dienstag und Donnerstag nach Absprache.
Bei ihrer Planung sollten Heiratswillige beachten, dass an Sonn- und Feiertagen keine Eheschließungen stattfinden, und dass nicht jeder Samstag ein Trausamstag ist. Welche Samstage in den jeweiligen Kommunen zur Verfügung stehen, wird ab dem 9. September auf der Internetseite www.amt-burg-spreewald.de veröffentlicht.
Die Standesbeamtinnen sind unter Tel. (035603) 682 -36, - 37, -50 sowie -55 zu erreichen.

Im laufenden Jahr fanden im Bereich des Standesamtes Burg (Spreewald) bereits 162 Eheschließungen (2018: 135) statt. Rund 32 Eheschließungen stehen für das Jahr noch im Kalender der Standesbeamtinnen.
Ja sagen kann man auch in 18 gewidmeten Trauorten, also außerhalb der standesamtlichen Trauzimmer. Paare können wählen zwischen dem romantischen Schloss, dem luxuriösen Hotel und dem urigen Gasthof, zwischen grüner Weidenburg und ehemaliger Dorfkapelle. Neue Trauorte sind seit diesem Jahr der Steinitzhof in Drebkau, der Golfclub in Drieschnitz-Kahsel sowie das Waldhotel Roggosen.

 Kontakt:

Stadtverwaltung Drebkau
OT Drebkau

Spremberger Straße 61
03116 Drebkau

Telefon: 035602 562-0
Telefax: 035602 562-60


Sprechzeiten Verwaltung:

Montag09.00 - 12.00 Uhr

Dienstag09.00 - 12.00 Uhr
13.30 - 17.00 Uhr


Donnerstag09.00 - 12.00 Uhr
13.30 - 17.00 Uhr



Wahlen 2019



 


 






Suche
Impressum
3XCMS
Datenschutz
Dieses Webprojekt wurde realisiert mit 3X CMS von 3X Software Spremberg.