Antrag Notbetreuung für Schüler/innen der 1. bis 4. Klasse ab dem 04.01.2021

Sehr geehrte*r Personensorgeberechtigte*r,

um eine Notbetreuung für Schüler*innen ab dem 04.01.2021 in Anspruch nehmen zu können, bedarf es einer Genehmigung durch die Stadt Drebkau.
Gemäß dem beigefügten Antragsformular müssen grundsätzlich beide Personensorgeberechtigte in systemrelevanten Arbeitsgebieten tätig sein. Sollte nur ein Elternteil/Personensorgeberechtigte/r in einem systemrelevanten Arbeitsgebiet tätig sein oder eine alternative Betreuungsform bestehen (Homeoffice, Arbeitszeitverschiebung etc.) so besteht kein Anspruch auf eine Not-Kinderbetreuung. Wir bitten Sie, in diesen Fällen Abstand von einer Antragstellung zu nehmen.

Berechtigte Anträge übersenden Sie bitte bis zum 28.12.2020 ausschließlich an die Stadt Drebkau/ Drjowk. Die Anträge können in den Briefkasten der Stadtverwaltung Drebkau/Drjowk eingeworfen oder per E-Mail an hering@drebkau.de gesendet werden.
Nur vollständig ausgefüllte und vom Arbeitgeber bestätigte Anträge können bearbeitet werden. Achten Sie darauf, dass auf dem Antrag auch Ihre Kontaktdaten eingetragen sind.
Sollten Anträge noch nach dem 28.12.2020 bei der Stadt Drebkau/ Drjowk eingehen, so können diese nicht mehr rechtzeitig bis zum 04.01.2021 bearbeitet werden.

Sie erhalten das Antragsformular zum Download auf der Website, sowie bis morgen noch im Sekretariat an unseren beiden Grundschulstandorten im OT Drebkau/Drjowk und Leuthen/Lutol.

Wir bitten um Ihr Verständnis!


Fenster schließen
Seite drucken