FOTOS VON DREBKAU UM 1939 UND UM 1945

Liebe Drebkauer Einwohner,

im Rahmen des Zeitzeugen-Geschichtsprojekts des Anne Frank Zentrums Berlin „1939-2019 – Vielfalt lokaler Erinnerungen“ zum Thema Zweiter Weltkrieg und seine Auswirkungen, sucht unser Projektteam Fotografien aus der Stadt Drebkau und den umliegenden Orten unserer Stadt um 1939 bis 1945. Interessant sind hierbei durch die Kampfhandlungen um 1945 oder durch Russen zerstörte, abgebrannte Gutsgebäude, Schlösser oder Areale, die uns bei unserer Arbeit hilfreich wären. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns Ihre Bilder aus Fotoalben oder Fotokisten zur Verfügung stellen. Ihre originalen Erinnerungsstücke erhalten Sie natürlich zurück.

Bitte melden Sie sich unter Tel: 035602 434979 / loewa@drebkau.de (ab 07.08.2020) oder 035602 22159 / sorbische-webstube-drebkau@web.de (Katalin Poraczki ).

Zum Vormerken!

Wir möchten allen Interessierten die Ergebnisse des Projektteams am Freitag, 02.Oktober 2020, um 18:00 Uhr in einer öffentlichen Präsentation vorstellen. Hierzu laden wir Sie jetzt schon herzlich ein. Näheres erfahren Sie in den Ausgaben August und September 2020 des Drebkauer Heimatblattes.
Für Ihre Unterstützung bedanke ich mich im Voraus.

Im Namen des Projektteams
Petra Loewa
Projektleiterin



Alle Pressemitteilungen zum Thema Corona Virus finden Sie hier.


Aktuelles
Stellenausschreibung der Stadt Drebkau
Entnehmen Sie detaillierten Stellenausschreibungen den nachfolgenden Dateien.
Neue Mitarbeiterin im Bürgeramt
Seit dem 01.07.2020 wird das Team im Bürgeramt durch Colette Fischer verstärkt. Frau Fischer wird für den Bereich Sicherheits- und Ordnungsangelegenheiten, ...weiter
15.06.2020 Neue Corona-Verodnung des Landes Brandenburg
Paradigmenwechsel beim Umgang mit dem Corona-Virus: Bis auf wenige konkrete Einschränkungen ist vieles wieder erlaubt. Das Kabinett hat heute dazu die ...weiter
18.06.2020 Bundesregierung beschließt coronabedingte Sonderregelungen im Bereich der häuslichen Pflege
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den unten stehenden PDF Dateien.
11.06.2020 Öffnung der kommunalen Kindertagesstätten der Stadt Drebkau/ Drjowk
Ab dem 15.06.2020 wird der Regelbetrieb in den kommunalen Kindertagesstätten der Stadt Drebkau/ Drjowk wiederaufgenommen. Der Regelbetrieb umfasst nur ...weiter
10.06.2020 Elterninformation zur aktuellen Situation in den Kindertagesstätten der Stadt Drebkau/ Drjowk
Nach den uns vorliegenden Informationen ist eine Rückkehr zum Regelbetrieb in den Kindertagesstätten ab dem 15. Juni 2020 durch die Landesregierung in ...weiter
Veranstaltungen
Veranstaltungen im Überblick
27.01.2020 - 31.12.2020  
In der nachfolgenden PDF-Datei finden Sie die Veranstaltungshighlights des Jahres ...weiter
Grillabend Dorfclub Siewisch e.V.
07.08.2020  
18:00 Uhr 

Preis Skat
08.08.2020  
10:00 Uhr 

Dart-Turnier
09.08.2020  
15:00 Uhr 

Dorffest Dorfclub "Steinitzer Alpen" e.V.
15.08.2020  
...weiter
Frühschoppen in Golschow
16.08.2020  
10:30 Uhr 

 
Töpfer Kurs im UBZ Teil 1
16.08.2020  
14:00 Uhr 

Mensch freu´ Dich drauf
16.08.2020  
15:00 Uhr 

Stellenausschreibung Ingenieur/-in für Stadt- und Regionalplanung (m/w/d)

Die Stadt Drebkau sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen/ eine

Ingenieur/-in für Stadt- und Regionalplanung (m/w/d).

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle (40 Wochenstunden) im Bauamt, welche schnellstmöglich besetzt werden soll.
Die Stelle ist eingruppiert in Entgeltgruppe 10 TVöD.
Ihre Aufgaben:

- Städtebauliche Planung
- Mitwirkung bei Planfeststellungs- und Genehmigungsverfahren
- Stadt- und Entwicklungsplanung
- Mitwirkung bei der Regionalplanung
- Stadtgestaltung und –pflege (Gestaltungssatzungen, Stadtbildpflege, Wettbewerbe)
- Mitwirkung bei der Denkmalpflege
- Städtebauliche Sanierungsmaßnahmen
- Bauleitplanung
- Flächennutzungsplanung
- Bebauungsplanung
- Planung und Beschaffung von Energie und Wasser für stadteigene Gebäude
- Entwurf und Bau von Hochbauten
- Bauberatung
- Bearbeitung finanzieller Zuwendungen
- Vergabe von Lieferungen und Leistungen zur Ausführung von Bauvorhaben

Wir erwarten eine dynamische, verantwortungsbewusste und entscheidungsfreudige Persönlichkeit. Sie muss selbständig, zielstrebig und leistungsorientiert arbeiten. Gute EDV-Kenntnisse, insbesondere Excel, sind unerlässlich.

Die/ der Bewerber/in muss ein erfolgreich abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium der Fachrichtungen Stadtplanung / Regionalplanung oder Bauingenieurwesen (Diplom, Bachelor oder Master) nachweisen können. Gewünscht werden fundierte Kenntnisse im Planungs- und Bauordnungsrecht sowie Kenntnisse der einschlägigen Gesetze, Vorschriften und Richtlinien.

Weitere Anforderungen an die Bewerber:

- Führerscheinklasse B
- Kenntnisse in der Anwendung von GIS- Systemen
- Verhandlungsgeschick
- kooperativer und bürgernaher Arbeitsstil
- analytische und methodische Fähigkeiten

Bewerbungen von Berufseinsteigern sehen wir gern entgegen.

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien, lückenloser Tätigkeitsnachweis) senden Sie bitte bis zum 31.12.2019 unter dem Kennwort „Ingenieur Stadtplanung“ auf dem Postweg an die

Stadt Drebkau
Haupt- und Finanzverwaltung
Spremberger Straße 61
03116 Drebkau

oder per E- Mail an muth@drebkau.de .

Auf die „Information zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Stadt Drebkau für das Verfahren Stellenausschreibungen“ – veröffentlicht auf www.drebkau.de - wird hingewiesen. Mit der Abgabe Ihrer Bewerbung erkennen Sie diese Hinweise an.

Von der Zusendung von Eingangsbestätigungen und Zwischennachrichten wird abgesehen. Aus Kostengründen werden Bewerbungsunterlagen in Papierform nur zurückgesendet, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

gez. Paul Köhne
Bürgermeister

1 2 3 4 5 6 7 [>] 
 Kontakt:

Stadtverwaltung Drebkau
Spremberger Straße 61
03116 Drebkau

Telefon: 035602 562-0
Telefax: 035602 562-60
E-Mail: sekretariat@drebkau.de



Sprechzeiten Verwaltung:

Montag09.00 - 12.00 Uhr

Dienstag09.00 - 12.00 Uhr
13.30 - 17.00 Uhr


Donnerstag09.00 - 12.00 Uhr
13.30 - 17.00 Uhr





 



 
 

 
 


 

Suche
Impressum
3XCMS
Datenschutz
Dieses Webprojekt wurde realisiert mit 3X CMS von 3X Software Spremberg.