Steinitzer Treppe (Foto: Marco Wentworth)BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Gewerbeummeldung GewA 2


Allgemeine Informationen

Wenn der selbstständige Betrieb eines stehenden Gewerbes oder der Betrieb einer Zweigniederlassung oder einer unselbstständigen Zweigstelle

1. innerhalb des jeweiligen Zuständigkeitsbereiches verlegt wird oder
2. der Gegenstand gewechselt oder auf Waren oder Leistungen ausgedehnt wird, die bei Gewerbebetrieben der angemeldeten Art nicht geschäftsüblich sind, muss dies der für den betreffenden Ort zuständigen Behörde gleichzeitig anzeigt werden.

 

Anzeigepflichtig sind natürliche und juristische Personen.
Bei persönlicher Erstattung der Anzeige wird die Identität des Anzeigenden anhand persönlicher Dokumente (Personalausweis oder Reisepass) überprüft. Bei Erstattung der Gewerbeanzeige durch einen Bevollmächtigten ist der Nachweis einer Vollmacht erforderlich.
Die Anzeige erfolgt unter Verwendung des jeweils gesetzlich vorgeschriebenen Vordruckes.

 

Hinweise zur gewerblichen Nutzung von baulichen Anlagen und Grundstücken (Nutzungsänderung):

Beabsichtigen Sie zur Ausübung des Ihnen erlaubten bzw. geplanten Gewerbes vorhandene bauliche Anlagen oder Teile davon und Grundstücksflächen zu nutzen, für die in der Ihnen bisher vorliegenden Baugenehmigung eine andere Nutzung festgeschrieben ist, so gehört Ihr Bauvorhaben nach § 66 BbgBO (Brandenburgische Bauordnung) zu den genehmigungspflichtigen Vorhaben. Bitte informieren Sie sich, ob eine Baugenehmigung erforderlich ist.

 

Hinweise zum Onlinedienst:

Die Ummeldung eines Gewerbes, welches in der Stadt Drebkau/Drjowk ausgeübt wird, ist auch direkt über das Internet möglich. Folgen Sie hierzu bitte diesem Link: Gewerbeamt Drebkau/Drjowk Online

 


Rechtsgrundlagen

  • § 14 (1) Nr. 1 und 2 GewO (Gewerbeordnung) Anzeigepflicht
  • § 15 (1) GewO für die Bescheinigung des Empfangs der Anzeige


Notwendige Unterlagen

  • vollständig ausgefülltes und unterschriebenes Formular zur Gewerbeummeldung (GewA2)
  • Personaldokument (Personalausweis, Reisepass) bei persönlicher Erstattung der Anzeige oder schriftliche Vollmacht bei Erstattung der Anzeige durch einen Bevollmächtigten
  • beglaubigte Abschrift des aktuellen Registerauszuges bei juristischen Personen (z. B. Handels- Genossenschafts- oder Vereinsregister)

Kosten

Die Gebühr wird bei Erstattung der Gewerbeummeldung fällig und beträgt bei natürlichen und juristischen Personen 20,00 €.
Der Empfang mangelfreier Anzeigen wird durch die Behörde innerhalb von drei Tagen bescheinigt. Die Bearbeitungszeit verzögert sich, wenn unvollständige Angaben gemacht werden oder erforderliche Unterlagen fehlen.


Ansprechpartner

Bürgeramt

 

Herr Krautz
Zimmer: 14
Telefon (035602) 562 15
Telefax (035602) 562 60
E-Mail


Formulare

Anmerkung: Je nach Software auf Ihrem Computer kann es zu Problemen bei der Anzeige, beim Ausfüllen bzw. beim Ausdrucken von PDF-Dokumenten kommen. In diesem Fall speichern Sie bitte die Datei direkt auf Ihrem Computer ab (z.B. auf dem Desktop) und öffnen diese anschließend mit der aktuellen Version von Adobe Acrobat Reader (kostenfreie Software zur Anzeige von PDF-Dokumenten) oder eines der hier gelisteten Programme (Liste unvollständig).