BannerbildBannerbildBannerbildSteinitzer TreppeBannerbild
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Schloss Drebkau/Drjowk

Schloss Drebkau – Sanierung und Umnutzung zum Verwaltungssitz

Bauabschnitt 2: Innenausbau mit energetischer Sanierung

 

Förderung Bauabschnitt 1 - abgeschlossen:

Bund- Länder- Programm „Städtebauliche Sanierungs- und Entwicklungsmaßnahmen (S + E)“

 

Förderung Bauabschnitt 2 – aktuell:

durch den Bund und das Land Brandenburg

Bund- Länder- Programm „Kleinere Städte und überörtliche Zusammenarbeit (KLS)“

 

Aktueller Stand:

Das Schloss soll zum Verwaltungssitz umgebaut werden.

In Bauabschnitt 1 erfolgten bereits Teilsanierungen des Gebäudes (Dach, Fenster, Fassade, Rekonstruktion der Schlossmauer, Teile Rohbau und der Wiederaufbau Schlossturm).

Im aktuellen Bauabschnitt 2 soll der Innenausbau des gesamten Objektes einschließlich der Gewerke Heizung – Sanitär – Lüftung – Elektro erfolgen.

Die aktualisierte Baugenehmigung zum Bauvorhaben liegt vor.

Die Ausführungsplanung für den Innenausbau des Schlosses wird bis 2. Quartal 2022 erstellt.

Die Ausschreibung der Bauleistungen soll im 2. und 3. Quartal 2022 erfolgen.

Mit der Ausführung der Bauleistungen soll noch im 3. Quartal 2022 begonnen werden.

Schloss - Plakat
Schloss Drebkau
Seitenansicht Schloss