Alle Pressemitteilungen zum Thema Corona Virus finden Sie hier.


Aktuelles
Ausfall der Sprechzeit im Einwohnermeldeamt am 23.07.2020
Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,aus arbeitsorganisatorischen Gründen findet am  23.07.2020  keine Sprechstunde im Einwohnermeldeamt statt.gez. ...weiter
Ehrenamt - Nachfolgerin/Nachfolger in der Zweigstelle Bibliothek Leuthen gesucht
Liebe Einwohner der Stadt Drebkau,die Stadt Drebkau sucht für ca. drei Stunden in der Zweigstelle der Bibliothek Leuthen eine/einen  ehrenamtlichen ...weiter
Aufruf aus dem Steinitzhof
Hallo liebe Drebkauer Bürgerinnen und Bürger!Jetzt geht die Sommerzeit los und viele von Euch aber auch die Touristen aus dem Lausitzer Seenland und ...weiter
15.06.2020 Neue Corona-Verodnung des Landes Brandenburg
Paradigmenwechsel beim Umgang mit dem Corona-Virus: Bis auf wenige konkrete Einschränkungen ist vieles wieder erlaubt. Das Kabinett hat heute dazu die ...weiter
18.06.2020 Bundesregierung beschließt coronabedingte Sonderregelungen im Bereich der häuslichen Pflege
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den unten stehenden PDF Dateien.
Stellenangebote für den Bundesfreiwilligendienst
Die Kindertagesstätte „Sonnenschein im Ortsteil Drebkau und die Kindertagesstätte „Märchenland“ im Ortsteil Leuthen sind Einsatzstellen für den ...weiter
Veranstaltungen
Veranstaltungen im Überblick
27.01.2020 - 31.12.2020  
In der nachfolgenden PDF-Datei finden Sie die Veranstaltungshighlights des Jahres ...weiter
Steinitzer Bergmannstag
05.07.2020  
11:00 Uhr 

Radtour zum Aussichtsturm in der Calauer Schweiz
19.07.2020  
10:00 Uhr 

Sonnenscheinlauf am Gräbendorfer See
02.08.2020  
Wir suchen freiwillige Helfer zur personellen Unterstützung bei der Durchführung ...weiter
Grillabend Dorfclub Siewisch e.V.
07.08.2020  
18:00 Uhr 

Preis Skat
08.08.2020  
10:00 Uhr 

Dart-Turnier
09.08.2020  
15:00 Uhr 

Dorffest Dorfclub "Steinitzer Alpen" e.V.
15.08.2020  
...weiter
19.05.2020 Einstieg in den eingeschränkten Regelbetrieb an Kitas

Einstieg in den eingeschränkten Regelbetrieb an Kitas

Ab dem 25. Mai 2020 werden die Voraussetzungen geschaffen, um weitere Schritte zur Öffnung des Betriebs in der Kindertagesbetreuung zu gehen. Dazu wird die Eindämmungsverordnung geändert, um den Weg für einen eingeschränkten Regelbetrieb zu bereiten. Bei der Öffnung der Kindertagesstätten wird den Landkreisen und kreisfreien Städten ein größerer Gestaltungsspielraum gegeben. Die derzeitige Auslastung der Kitas liegt durchschnittlich bei 34 Prozent.

Die Landkreise und kreisfreien Städte entscheiden, ob sie den eingeschränkten Regelbetrieb im Hinblick auf verfügbare Betreuungskapazitäten aufnehmen wollen. Eltern, die bisher unter die Notfallbetreuung fielen, haben weiterhin den gleichen Rechtsanspruch auf eine Betreuung. Dazu wird für weitere Kinder ein eingeschränkter Rechtsanspruch geschaffen. Vorrangig sollen Kinder im letzten Kita-Jahr vor der Einschulung wieder die Kita besuchen. Die Landkreise und kreisfreien Städte können aber auch andere Prioritäten setzten. Außerdem dürfen alle Tagespflegepersonen im Land Brandenburg wieder im vollen Umfang ihre Tätigkeit aufnehmen und auch Kinder betreuen, die keinen Notfallbetreuungsanspruch haben.

Jugendministerin Britta Ernst: „Diese Änderungen bieten die größtmögliche Flexibilität zur Berücksichtigung der regional sehr unterschiedlichen Rahmenbedingungen. Von Landkreis zu Landkreis, von Einrichtung zu Einrichtung existieren unterschiedliche strukturelle, personelle und räumliche Voraussetzungen, denen durch die örtliche Entscheidungskompetenz Rechnung getragen werden kann. Ziel ist es vielen Kindern wieder die Teilnahme an der Kindertagesbetreuung zu ermöglichen. Sie sollen wieder Sozialkontakte zu Gleichaltrigen bekommen. Zugleich dient die eingeschränkte Regelbetreuung dazu, die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu erhöhen. Für viele Familien stellen die Beschränkungen der Kindertagesbetreuung eine sehr große organisatorische Herausforderung dar. Bei allen Schritten zur Öffnung des Kitabetriebes ist jedoch immer die infektionsschutzrechtliche Lage zu beachten.“

In der Eindämmungsverordnung ist ein Mindestrechtsanspruch für Kinder, die angenommen werden, mit vier Stunden an mindestens einem Tag in der Woche in die Kita aufgeführt. Das kann je nach Kapazität ausgeweitet werden. Voraussetzung ist, dass die Kinder in einer festen Gruppe in der Kindertagesstätte betreut werden können und die Regelungen des Rahmenhygieneplanes für Kindereinrichtungen einschließlich der Ergänzung „Infektions- und Arbeitsschutz in Kindereinrichtungen in Brandenburg in Zusammenhang mit dem Corona-Virus eingehalten werden. Zu Unterstützung dieser kommunalen Entscheidungen bietet das Land in der Eindämmungsverordnung Orientierungswerte für Gruppengrößen, die je nach Lage vor Ort über oder unterschritten werden können. Wichtig ist, dass es bei einer Gruppe pro Raum bleibt.

Hintergrund zur neuen Eindämmungsverordnung:

Von Regelbetrieb kann erst gesprochen werden, wenn keine Infektionsschutzmaßnahmen mehr beachtet werden müssen. Es sollte klar unterschieden werden:
• Notfallbetreuung: nur Kinder, wenn beide Eltern in einem kritischen Infrastrukturbereich tätig sind und keine häusliche Betreuung möglich ist;
• erweitere Notfallbetreuung ab Ende April in Brandenburg: nur Kinder, wenn ein Elternteil in einem kritischen Infrastrukturbereich tätig ist, Kinder von Alleinerziehenden (gilt aktuell in Brandenburg);
• eingeschränkter Regelbetrieb: erweiterter Notfallbetreuung + andere Kinder; aber es gelten weiter Einschränkungen bei der Erfüllung der Ansprüche der Rechtsansprüche gemäß SGB VIII + KitaG wegen des notwendigen Infektionsschutzes (Einstieg ab dem 25. Mai für Brandenburg);
• Regelbetrieb: alle Rechtsansprüche aller Kinder können erfüllt werden.

Pressemitteilung des MBJS

1 2 3 4 5 6 7 [>] 
 Kontakt:

Stadtverwaltung Drebkau
Spremberger Straße 61
03116 Drebkau

Telefon: 035602 562-0
Telefax: 035602 562-60
E-Mail: sekretariat@drebkau.de



Sprechzeiten Verwaltung:

Montag09.00 - 12.00 Uhr

Dienstag09.00 - 12.00 Uhr
13.30 - 17.00 Uhr


Donnerstag09.00 - 12.00 Uhr
13.30 - 17.00 Uhr





 



 
 

 
 


 

Suche
Impressum
3XCMS
Datenschutz
Dieses Webprojekt wurde realisiert mit 3X CMS von 3X Software Spremberg.